Schützengau Würzburg

Verwaltungsebene des Bayerischen Sportschützenbundes e.V.

+++  Oktoberfest Landesschießen - Busfahrt auf das Oktoberfest... 2024  +++


Auch in diesem Jahr fährt der Schützengau Würzburg mit einem Bus auf das Oktoberfest-Landesschießen mit
anschließendem Oktoberfestbesuch. Termin für die Fahrt ist der
03. Oktober 2024. 

Bis zum 30. Juni 2024 besteht die Möglichkeit über die anhängende Vereins-Meldeliste sich dementsprechend anzumelden. Die Anmeldung ist fix - die Kosten der Fahrt wird auch bei eventueller Nichtteilnahme abgebucht.

Anmeldung NUR mit vorgegebenem Formular an die angegebene Adresse

Weitere Informationen und die Anmeldeliste ==> hier <==

+++  Schützenjugend - Event: Kanufahrt auf der Fränk. Saale  +++


Das diesjährige SchützenJugend-Event der GauJugendleitung findet am Sonntag, 16. Juni 2024 statt. 

Weitere Informationen und Anmeldeformular ==> hier <==

+++  72. Bezirksschützentag am 05. Mai 2024 in Heustreu...  +++

mit einer annehmlichen Anzahl an Schützinnen und Schützen der Gauvereine Eibelstadt, Hettstadt, Höllrich, Kleinrinderfeld, Reichenberg, Retzstadt, Rimpar, Versbach und HSG Würzburg nahm der Schützengau Würzburg an dem 72. Bezirksschützentag in Heustreu teil. Neben den üblichen Grußworten und Berichten wurde die Bezirksvorstandschaft des Schützenbezirkes Unterfranken neu gewählt bzw. bestätigt. Wir wünschen allen gewählten - allen voran dem 1. Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie, dem 2. Bezirksschützenmeister Uli Schmitt und dem 3. Bezirksschützenmeister Gottfried Hörning jederzeit die besten Beschlüsse und allseits viel Schaffenskraft in ihren Ämtern. Beim Bezirkskönigsschießen konnte unser amtierender GauSchützenkönig Reinhold Keller (SV Kleinrinderfeld) den "undankbaren" 4. Platz belegen. Beim Tagespunkt Ehrungen überreichte 1. Bezirksschützenmeister und stellv. Landesschützenmeister unserem 1. Gauschützenmeister Axel Höfler die Große Ehrennadel des BSSB. Bereits zu Beginn des Bezirksschützentages wurde während des Gottesdienstes die neue Bezirksstandarte offiziell eingeweiht...

Bild: M. Höfler

+++  Höllrich und Retzstadt sind die Gewinner der Aufstiegskämpfe 2024...  +++

Die Aufstiegswettkämpfe auf Gauebene wurden am 03. und 06. Mai 2024 im Schützenhaus Zellingen ausgetragen. Dabei standen sich in der Disziplin Luftgewehr die beiden Meister der GauLiga 1 (KKSV Höllrich III) und der GauLiga 2 (SG Fortuna Röttingen) gegenüber. Höllrich gewann den Aufstiegskampf mit 1435 : 1412 Ringen und steigt in die GauOberliga auf.

Beim Aufstiegskampf in der Disziplin Luftgewehr Auflage schossen die Meister der A-Klassen Retzstadt und Kleinrinderfeld um den Aufstieg in die GauLiga LG Auflage. Mit 939,5 : 928,1 Ringen siegte die Auflage-Mannschaft der SG Retzstadt und steigt in das "Gau-Oberhaus" auf.

Bild: M. Gehrig

Auf diesem Wege spricht die GauSportleitung und die GauVorstandschaft allen Meistern des diesjährigen Rundenwettkampfes 2023/2024 einen Herzlichen Glückwunsch aus. Weiterhin allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die sportlichen Leistungen und für faire Wettkämpfe ein Herzliches Dankeschön...



+++   GauGeneralversammlung 2024 in Eibelstadt   +++

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Schützengaues Würzburg konnte 1. Gauschützenmeister Axel Höfler viele Delegierte der Gauvereine in Eibelstadt begrüßen. Neben dem Jahresbericht des 1. Gauschützenmeisters für das Jahr 2023 berichtete 1. Bezirksschützenmeister Mathias Dörrie über die Neuerungen auf politscher aber auch auf Verbandsebene. Die einzelnen Berichte der Referenten aus den jeweiligen Sparten, der Kassenbericht und die Entlastung der Gauvorstandschaft und des Gauschatzmeisters durch die Revisoren rundeten die Hauptversammlung ab. Als Höhepunkt der Veranstaltung waren Ehrungen angesetzt. Andreas Steiger (KKSV Höllrich) und Friedrich Stöcker (Kgl. Priv. SG Winterhausen) wurden mit der Verdienstnadel des Bayerischen Sportscshützenbundes e.V. "In Anerkennung" geehrt. Kristin Braun (SG Fortuna Röttingen) bekam die Ehrennadel des Schützengaues Würzburg in Gold überreicht. Das Ehrenzeichen in Silber für besondere Verdienste um das Böllerschießen wurde Helmut Weis (1. Böllerschützen Julius Echter) verliehen.

Allen geehrten Personen einen Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für das entgegengebrachte Engagement für den Schießsport...


+++  BezirksJugendkönig 2024 kommt von de SG Rimpar - Marius May...  +++


Im Rahmen des 44. Bezirksjugendtag in Alzenau im Schützengau Main-Spessart wurde unser amtierender Gaujugendkönig Marius May von der SG Rimpar zum neuen Bezirksjugendkönig für das Jahr 2024 gekürt.
In einem spannenden Wettkampf setzte er sich gegen fünf Konkurrenten der anderen Gaue mit einem starken 30,0 Teiler durch. Wir gratulieren sehr herzlich!


Im Bild von links: Bezirksjugendkönig Marius May und Gaujugendleiter Maximilian Oestemer.



+++ Gauschützenfest 2023 - Reinhold Keller neuer GauSchützenkönig  +++

Mit einem 32,2 Teiler konnte Reinhold Keller vom SV Kleinrinderfeld die GauKönigskette erkämpfen und somit zum GauKönig 2023 proklamiert werden. Gefolgt von Steffen Keller (SV Kleinrinderfeld; 45,0 Teiler) - seinem Sohn, der zum 1. Gauritter gekrönt wurde und Cornelius Lehrmann (SG Zellingen) der 2. Gauritter wurde.

von links: 1 Gauschützenmeister Axel Höfler, 1. Gauritter Steffen Keller, Gauschützenkönig Reinhold Keller , 2. Gauritter Cornelius Lehrmann und 2. Gauschützenmeister Klaus Schöll (Bild: M. Höfler)


GauJugendkönig 2023 wurde Marius May von der SG Rimpar mit einem 23,6 Teiler gefolgt von Hannah Beller (KKSV Höllrich, 41,4 Teiler) als 1. GauJugendritterin und Kim Vollmuth (KKSV Höllrich, 79,1 Teiler) als 2. Gaujugendritterin.

von links: 1 Gauschützenmeister Axel Höfler, 1. Gaujugendritterin Hannah Beller, Gau-Jugendkönig Marius May , 2. GauJugend-ritterin Kim Vollmuth und 2. Gauschützen-meister Klaus Schöll (Bild: M. Höfler)

Die Gewinner des Jubiläums- und Gauschießens 2023 in Zellingen (Bild: M. Höfler)

Bild: A. Höfler



 


E-Mail
Karte